Der übliche Wahnsinn…

14. Oktober 2009

…katholischer Christen: http://brightsblog.wordpress.com/2009/10/14/das-bose-ist-schwul-und-geschlechtssensibel/ Die sehen, wie immer mehr Menschen ihre Märchen nicht mehr glauben und der Ton wird radikaler:

Die gegenwärtige „Angriffswelle des Bösen“ richte sich vor allem gegen die Schöpfungsordnung Gottes. Beispiele dafür seien die Homosexualitäts-Bewegung und die Ideologie des Gender Mainstreaming,[…]

Nicht wirklich neu, aber ich habe den Eindruck, das die offene Intoleranz der Kirche allgemein zunimmt. Bemerkenswert ist auch das hier:

Laun warnte ferner vor einem zunehmenden staatlichen Einfluss auf die Kindererziehung, etwa durch Kindergärten und den Sexualkundeunterricht. Hier erliege der Staat der Versuchung der Kompetenzüberschreitung und wolle die Kinder „in die Hand kriegen, um sie nach seinem Bild zu formen“.

Er wirft dem Staat vor, was die Kirche seit Jahrhunderten tut. Unser Staat tut im Gegenteil viel zu wenig, um seine Kinder vor religiöser Indoktrination zu schützen. Und das wird sich mit Pastorentocher Merkel im Kanzleramt auch so bald nicht ändern.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: