Wenn der Regierungssprecher twittert… (via Wiegold zwo)

29. März 2011

Da verändert sich die Kommunikations- und Medienwelt in einem atemberaubendem Tempo wie nie zuvor in der Geschichte und dann muss man sowas lesen. Ich dachte immer, das einem Journalisten Neugierde und Aufgeschlossenheit zu eigen sind, ohne die sein Handwerk nicht möglich ist. Teilnehmer der Bundespressekonferenz sind da wohl die Ausnahme von der Regel.

Oder ist es schlimmer und sie sind die Regel?

… wird es Journalisten unbehaglich? Seit einigen Wochen ist Regierungssprecher Steffen Seibert auf Twitter präsent. Und heute macht in der Social Media-Szene die Nachricht die Runde, wie sich Seiberts Stellvertreter Christoph Steegmans ein bisschen lustig darüber macht, dass die Berliner Parlamentsjournalisten damit so ihre Probleme haben. (Aus gegebenem Anlass füge ich hier mal eine Disclosure ein: Ich bin selbst Journalist und Mitglied der Bu … Read More

via Wiegold zwo

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: